Mino gibt Sicherheit und liefert Antworten
für pflegende Angehörige

Unser Mino

Sitzkissen

Mobirise

Unsere patentierte Sensortechnik ist so in das Kissen integriert, dass es sich beim alltäglichen Sitzen nicht bemerkbar macht. So kann jeder Lieblingssessel bei der Pflege unterstützen! Wir richten Mino für Sie direkt vor Ort ein und erklären Ihnen dabei wie man ihn am Besten einsetzt - und das ohne zusätzliche Kosten.

tägliche Gesundheitsanalysen

Mobirise

Mit Hilfe der App kann jederzeit von überall ein Überblick über den aktuellen Gesundheitszustand des zu pflegenden Angehörigen gewonnen werden. Dafür werden die Daten täglich analysiert und grafisch leicht verständlich aufgearbeitet. 

Ein Blick in die App genügt

Persönlicher Kontakt

Service und Beratung

Mobirise

Gerade im alltäglichen Stress durch Verpflichtungen und Pflege hat man nicht immer die Möglichkeit sich mit neuen technologischen Produkten auseinander zusetzen. Wir verstehen das! Deshalb bieten wir unseren telefonischen und persönlichen Kundenservice für Sie kostenlos an. Sie erreichen uns von Mo-Fr von 9 - 18 Uhr. Sollten Sie uns außerhalb unserer Geschäftszeiten erreichen, hinterlassen Sie einfach eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter oder schreiben uns eine kurze Nachricht und wir rufen Sie bei nächster Gelegenheit zurück!

Mehr Sicherheit, mehr Kontrolle und Entlastung
– Was genau, meinen wir damit?


Bereits heute sind fast 21% der deutschen Bevölkerung über 65 Jahren. 70% von ihnen werden durch Familienangehörige zu Hause gepflegt. Dies verlangt den Angehörigen sowohl finanziell als auch zeitlich eine Menge ab. Hier setzen wir mit unserer Technologie an, um die Angehörigen bei der Pflege zu unterstützen.

Worin genau unterstützen?

Mein Großvater erkrankte vor 10 Jahren am Parkinson-Syndrom. Seither pflegt unsere Familie ihn zu Hause. Seit 4 Jahren ist er nicht mehr in der Lage, alleine aufzustehen, sich anzuziehen, zu baden oder das Haus zu verlassen.

Was von außen betrachtet gerne als „herber Schicksals-Schlag aus dem Bilderbuch“ bezeichnet wird, bedeutet für uns pflegende Angehörige, einen täglich präsenten Kampf und ein immer währendes schlechtes Gewissen.
Die Koordination von Aufgaben, wie Arztbesuchen, Einkäufen, Bade- und Bettzeiten der Pflegeperson, (um nur ein paar Beispiele anzuführen,) müssen gut mit den Arbeitszeiten und allen weiteren Verpflichtungen der Pflegenden abgestimmt werden. Das bedeutet, neben der Pflege selbst, ist die Organisation der Pflege, erheblich zeit- und stressintensiv. Im Idealfall sind mehrere Personen an der Pflege beteiligt und können sich die Aufgaben und Verantwortung teilen. Allerdings wird der Koordinationsaufwand dadurch aus Erfahrung nicht weniger.

Zumal es einem erscheint, als würde die eigene Persönlichkeit und Selbstständigkeit darin nach und nach versinken. Sich seinen Kindern, seinem Job, Freunden, den eigenen Interessen und Bedürfnissen zu widmen, wird oft von der Sorge, um das kranke Familienmitglied begleitet und folglich eher auf ein Minimum beschränkt. 


„Sich seinen Kindern, seinem Job oder Freunden und Interessen zu widmen, wird oft von der Sorge, um das kranke Familienmitglied begleitet.“


Diese Hürden sind unser Ansporn, praktikable Lösungen für sämtliche Betroffenen zu schaffen
- Erschöpfung braucht Entlastung, Sorge braucht Kontrolle und Gewissheit.
Mit „Mino“ dem intelligenten Sitzkissen, ist uns die Lösung gelungen und wir möchten sie jedem zugänglich machen, der sie benötigt. 


Was ist „Mino“ das intelligente Sitzkissen eigentlich?

Unser „Mino“ misst Großvaters Herzfrequenz, seine Atmung, sein Stress-Level und seine Sitzzeiten, sprich seine Aktivität. Schon bald kann „Mino“ auch gegebenenfalls die Inkontinenz sowie den Blutdruck ermitteln.
Die gemessenen Vitaldaten werden in Echtzeit an die Begleit-App zum Kissen gesendet, welche meine Familie und ich jederzeit – auch aus der Ferne – abrufen können.
Zusätzlich zeigt „Mino“, basierend auf den aktuell gemessenen Daten, sogar Handlungsempfehlungen für die Pflegperson an und liefert ergänzende Gesundheitsinformationen.
Die Einrichtung des „Mino“ intelligenten Sitzkissens samt der Begleit-App ist nur einmalig erforderlich und sinngemäß kinderleicht durchzuführen. Fragen Sie Ihre Kinder gerne, wenn Sie mir nicht glauben.

Berliner aufgehorcht! Denn unser Berliner Unternehmen, die „Visseiro Digital HealthCare“, bietet derzeit verstärkt unseren Installations-Service in Berlin und Umgebung an. Das heißt, meine Kollegen kommen Sie auf Anfrage besuchen, erklären Ihnen sämtliche Funktionen und beantworten jede Ihrer Fragen während sie das „Mino“ vollständig für Sie einrichten – so, dass Großvater direkt darauf sitzen kann. 


„Mit „Mino“ dem intelligenten Sitzkissen, ist uns die Lösung gelungen und wir möchten sie jedem zugänglich machen, der sie benötigt.“


Mobirise

Opa findet es einfach genial.

© Copyright 2021 Visseiro GmbH | Impressum

This site was designed with Mobirise